Skip to main content

3 Tipps für einen Flur in Weiß und Naturtönen

 

Tipps für einen Flur in Weiß und Naturtönen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Weiß und Naturtönen auch einen dunklen Flur warm, hell und einladend gestalten.

 

Hier sind drei Tipps, wie aus der „Problemzone“ Flur ein vollwertiger Wohnraum wird:

1. Flure haben naturgemäß viele Türen, dies macht das Einrichten schwieriger, als in anderen Räumen. Ruhe und Ordnung strahlt Ihr Flur aber dann aus, wenn Sie jedem Wandabschnitt eine eigen Nutzung zuordnen. Z.B. ist eine Wand zwischen zwei Türen die Garderobe, eine andere bietet Platz für eine Konsole, gegenüber der Eingangstür steht eine Bank, etc.

2. Weniger Farbe ist definitiv mehr – das gilt vor allem für dunkle und schmale Flure. Weiße Wände mit weißen Möbeln und dazu naturfarbene Akzente lassen Ihren Eingangsbereich freundlich und großzügiger wirken.

3. Auch in kleinen Fluren ist meist noch Platz für eine Bank. Hier können Sie bequem Ihre Schuhe an-und ausziehen oder Ihre Taschen abstellen. Und mit Kissen dekoriert, zaubert die Bank auch gleich ein wohnliches Ambiente.

 

Freundlicher Flur mit Weiß und Naturtönen

Herzlich willkommen: Freundlicher Flur mit Weiß und Naturtönen (Möbel Westwing)

 

Shop the Look – unsere Tipps für einen gemütlichen Flur:

 

Bank Emma

 

Konsole Frieda

 

Wandspiegel Albert

 

Laterne Nightlight

 

Hocker Romance

 

 

 

 


Ähnliche Beiträge